Dorn-Methode

Mit der Dorn-Methode hat Dieter Dorn eine einzigartige Weise des Wirbelrichtens zu einer ganzheitlichen Behandlungsmethode weiterentwickelt. Er geht dabei von einer Beziehung der Wirbelsäule zu anderen Körperteilen, den Energiebahnen im Körper (Meridianen) und der Psyche aus. 

Ausgangspunkt sind Differenzen in den Beinlängen, meist nicht knöchern bedingt, sondern auf Gelenkfehlstellungen (sog. Subluxation) in Sprung-, Knie- oder Kreuzdarmbeingelenken beruhend. Beinlängendifferenzen führen zu einem Hüftschiefstand und erzeugen eine schiefe Basis für die Wirbelsäule. Diese ist zu Ausgleichkrümmungen gezwungen, was zu Wirbelblockaden in all ihren Bereichen führt. Die Dorn-Methode hilft, Hüftschiefstellungen aufzuspüren und zu beheben. Alle akuten und chronischen Beschwerden, die durch Wirbelblockaden verursacht werden oder sich reflexiv an der Wirbelsäule widerspiegeln, können so gefahrlos behandelt werden.

Rufen Sie an und reservieren sich Ihren Termin: 040 - 67 38 74 04